Hast Du heute schon gelacht?




Lachen wirkt sich positiv auf Deine psychische und physische Gesundheit



Wenn Du lachst werden vom Kopf bis zum Bauch um die 300 Muskeln angespannt, alleine 17 davon in Deinem Gesicht.


Vielleicht hast Du schon mal gemerkt, dass Du nach einem lustigen Abend/ Tag am nächsten Tag Muskelkater im Bauch hattest oder nicht mehr Lachen wolltest, weil Dir Dein Bauch schon weh tat?




- Durch herzhaftes Lachen wird Dein Puls beschleunigt, Deine Blutgefäße erweitert, Dein Kreislauf angekurbelt und dadurch Dein Körper besser durchblutet, außerdem wird Dein Blutdruck gesenkt und Dein Stoffwechsel angeregt.

- Durch Lachen werden in Deinem Gehirn Glückshormone produziert. Während die Glückshormone freigesetzt werden, wird die Ausschüttung der Stresshormone unterdrückt. Die kurzzeitigen Veränderungen in Deinem Hormonhaushalt können so stark sein, dass sie helfen Schmerzen zu lindern.

- Sogar Dein Immunsystem wird angeregt, wenn Du lachst und es werden neue Antikörper gebildet.


- Forscher fanden heraus, dass es reicht zu lachen um automatisch gute Laune zu bekommen und weniger gestresst zu sein. Deine Mimik hat direkte Auswirkung auf Dein Gefühlszentrum. Auch wenn es sich komisch anfühlt und Dir nicht gerade nach Lachen zu Mute ist, kannst Du ganz bewusst Deine Mundwinkel zu einem Lächeln nach oben ziehen um Dein Wohlbefinden zu steigern.



Lachen ist gesund und macht glücklich